Samstag, 21.05.2016 14 Uhr,  Einhard-Gymnasium - Aula

ASIK - "DER LIEBENDE" 

Eintritt frei – Spenden willkommen!

Asik ist in der Türkei und Aserbaidschan die Bezeichnung für einen Geschichtenerzähler und Volksliedsänger, der sich auf einer Langhalslaute, der Saz, begleitet. Die epische Tradition geht bis in vorislamische Zeit zurück, als bei den Turkvölkern in Zentralasien „Ozan“ (türkisch: „Poet“) genannte fahrende Sänger ihre Lieder zur Laute „Kopuz“ vortrugen. Asiklar singen auch Liebeslieder oder nehmen zu aktuellen sozialen Problemen Stellung.  In dieser Tradition des Asik improvisiert Regina Sommer, Leiterin des Aachener Erzählfestivals „Zwischen-Zeiten“, ihren Beitrag „Anstatt einer Rede“. Im weiteren Konzertverlauf spielt das Duo Toprak eigene Bearbeitungen von aserbaidschanischen und anatolischen Volksliedern. Spannende Momente mit nahöstlicher Musik bieten weiterhin eine Gruppe von Baglama-Spielerinnen aus Duisburg wie auch das großbesetzte Aachener Ensemble Turkish Classics. Die vorwiegend nicht türkisch-stämmigen Musiker – sie kommen aus Deutschland, Finnland, Griechenland und Brasilien – vermitteln türkisch-klassische Musik mit Neunteltonschritten, Tonspektren aus dem Orient und vom Balkan mit außergewöhnlichen Rhythmen und Taktwechseln.


Regina Sommer - Geschichtenerzählerin

Duo Toprak - Mark Samama Jensen, Gitarre & Hakan Eren, Baglama featuring Harald Ingenhag, Perkussion

Baglama Frauengruppe aus Duisburg  / Musikalische Leitung: Yusuf Caner

Turkish Classics - Multikultureller Chor & Instrumentalensemble / Musikalische Leitung: Meli Serter