Gesprächskonzert

Sonntag, 10.06.2018 11 Uhr
Barockfabrik, Löhergraben 22, 52064 Aachen

 

Zum Online Ticket

Gitarrenquartett & Perkussion

 12 Uhr

COLOGNE GUITAR QUARTETT 

Henrique Almeida, Tal Botvinik, Ptolemaios Armaos, Tobias Juchem / Special Guest: Syavash Rastani

Das Cologne Guitar Quartet, 2014 gegründet, ist ein internationales Ensemble mit Sitz in Deutschland. Seine Mitglieder haben vier verschiedene Nationalitäten (Deutschland, Israel, Portugal und Griechenland) und studierten alle bei Prof. Aussel an der HfMT Köln. 2015 wurde das Cologne Guitar Quartet Gewinner beim „Karlsruher Wettbewerb für die Interpretation zeitgenössischer Musik“ und im folgenden Jahr erhielt es ein Stipendium bei „YEHUDI MENUHIN Live Music Now“.  Ihr Repertoire reicht von Klassischer Musik mit folkloristischen Einflüssen verschiedenster Länder bis hin zu modernen Werken zeitgenössischer Komponisten. Mit eigenen Arrangements von Orchester- und Kammermusik bereichern sie das Repertoire für Gitarrenquartette.

www.cologneguitarquartet.com

Syavash Rastani stammt aus einer sehr bekannten Musikerfamilie in Teheran. Im Alter von sieben Jahren begann er, Tombak, ein persisches Schlaginstrument, zu erlernen. Nach traditionellen technischen Studien auch mit Behnam Samani begann er mit verschiedenen Instrumenten aus unterschiedlichen Stilen zu experimentieren und entwickelte daraus einen modernen Weg, Tombak zu spielen. Syavash Rastani ist in bedeutenden Konzersälen und bei Festivals aufgetreten, wie  bei “Musica Sacra International”, beim “Gaude Mater Festival” und im Concertgebouw in Amsterdam.

2015 hat er eine Live-CD mit dem WDR aufgenommen. 2016 dokumentierte eine zweite Live-CD sein Jahreskonzert “Sya Live”, das er selbst organisiert hat. In diesen Konzerts präsentierte er eine neue Verbindung von Tombak mit anderen Instrumenten. Die CD enthält auch ein Duo mit dem klassischen Gitarristen Ptolemaios Armaos. Das Duo trat auf Festivals auf und zeigt einen Mix von traditionellen and klassischen Musikkulturen. Das Duo gewann beim Creole Festival 2017 den bundesweiten Worldmusic-Preis.

Übersetzung speGTRa 2018

11 Uhr

Vortrag

KLJUCO & TADIC

„Die Verwendung von Themen der Balkan-Folklore als Basis für Komposition, Arrangement und Improvisation“