Freitag, 08.06.2018  20 Uhr  
Couvenhalle RWTH, Kármánstraße 19, 52062 Aachen

Ethnic meets Jazz                                   

MARTHA MAVRODI TRIO

Martha Mavroidi, Elektische Lafta, Saz, Stimme
Giorgos Ventouris, Kontrabass
Yiannis Papadopoulos, Klavier

Special Guest: Harald Ingenhag, Perkussion

 

Zum Online Ticket

Martha Mavroidi's Trio spielt Musik die Elemente traditioneller Musik aus Griechenland und dem Balkan mit zeitgenössischen Harmonien und Improvisation kombiniert. Die elektrische Lafta verleiht der traditionellen Musik einen neuen Klang. Das Trio erschafft gemeinsam mit Kontrabass und Klavier ein neues Genre in dem sich Folkmusik und Jazz vereinen.

Martha Mavroidi ist eine Sängerin, Lautistin und Komponistin aus Griechenland. Sie singt und spielt Laute seit ihrer frühen Kindheit, nämlich die traditionelle Musik ihrer Heimat und den Balkanländern. Zugleich entwickelte sich auch ein ausgeprägtes Interesse an zeitgenössischer Musik, die Elemente der traditionellen Musik mit modernen Harmonien und Improvisationstechniken vereinend. Marthas außergewöhnliche Stimme verbindet die akustische Ornamentik und mikrotonalen Feinheiten Griechenlands sowie des Mittleren Ostens, mit dem Farbenreichtum bulgarischen Gesangs. Ihre schillernde Technik beim Spiel der Lafta und der Saz, wird oft verglichen mit den Kunstfähigkeiten der grossen Virtuosen der Jazz und Welt Musik. Im März 2013, präsentierte das fRoots Magazin sie als "Rising Star der Balkan Musik" auf der Titelseite

www.marthamavroidi.com